• slide-natur3.jpg
  • slide-natur10.jpg
  • slide-natur9.jpg
  • slide-diemelkreuzung.jpg
  • slide-natur12.jpg
  • slide-natur15.jpg
  • slide-natur14.jpg
  • slide-natur11.jpg
  • slide-nebel.jpg
  • slide-natur5.jpg
  • slide-natur2.jpg
  • slide-natur13.jpg
  • slide-natur.jpg
  • slide-natur4.jpg
  • slide-viadukt.jpg
  • slide-natur8.jpg
  • slide-natur6.jpg
  • slide-natur7.jpg
  • slide-nebel.jpg
  • slide-natur2.jpg
  • slide-natur15.jpg
  • slide-viadukt.jpg
  • slide-natur4.jpg
  • slide-natur5.jpg
  • slide-natur11.jpg
  • slide-natur8.jpg
  • slide-natur7.jpg
  • slide-natur6.jpg
  • slide-natur3.jpg
  • slide-natur.jpg
  • slide-natur14.jpg
  • slide-natur13.jpg
  • slide-natur10.jpg
  • slide-natur9.jpg
  • slide-diemelkreuzung.jpg
  • slide-natur12.jpg

Am Dienstag, 7. Februar 2023, waren die Vorschulkinder der Kita St. Martin im Rahmen eines Wandertages zu Gast beim Anglerverein Warburg, der im Gebäude der Stadtwerke Warburg an der Diemel eine Forellenbrutanlage betreibt.

Die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder des Anglervereins ziehen seit über 20 Jahren Bachforellen auf und begleiten diese vom Eistadium bis zur Freilassung in die Diemel. Die Aufzucht dauert ca. 3-4 Monate bei bis zu dreimal täglichem Einsatz der Helfer. Sind die Fische groß genug und die Bedingungen optimal, werden die Tiere in die Freiheit entlassen.

Die kleinen Forscher, die einen Projektschwerpunkt im Bereich Pflanzen und Tiere haben, durften sich die Anlage mit den rund 30.000 Bachforellenbrütlingen ansehen und in einer kleinen Fragerunde ihre Neugier stillen. Hierbei wurden vor allem Fragen zu den Fischen und der Diemel, aber auch zum Thema Angelei gestellt. Es kamen Fragen wie "Warum muss die ganze Zeit Wasser fließen?" oder Kommentare wie "Boah, sind das viele!“. Die Vorstandsmitglieder des Angelvereins zeigten den Kindern die hiesigen Fischarten anhand von Abbildungen und erklärten ihre Wichtigkeit im Ökosystem der Diemel. Bevor der Forschertrupp weiterzog, wurden die kleinen Bachforellen gemeinsam gefüttert und jedes Kind konnte sich selbst davon überzeugen, wie hungrig kleine Fische sein können. Vereinsvorstand, Betreuerinnen und Forscherkinder vereinbarten im Anschluss, dass es einen weiteren Termin geben wird, an dem die Fische gemeinsam in den natürlichen Flusslauf der "Kleinen Diemel" entlassen werden.

 DSC0531 comp

Bild oben: Im Hintergrund von links: Herr Leander Sasse (Geschäftsführer der Stadtwerke Warburg), Ruben Emme (Vorsitzender des Anglervereins Warburg)
Im Vordergrund Kinder des Kindergartens St. Martin in Warburg Foto: Jürgen Krämer
Bilder unten: von links Forelleneier (12/2022), Fütterung der Brütlinge aktuell (02/2022), Fische nach dem Aussetzen in die Diemel (03/2022)

Archivierte Beiträge

Terminankündigungen oder zeitlich begrenzte Beiträge werden nach Ablauf regelmäßig archiviert.
Ihr findet diese in unserem Beitrags-Archiv.


Whatsapp?

Ab sofort gibt es eine Info-Gruppe des Anglervereins.
Hier geht´s zur Anmeldung

 

Schonstrecken

Schonstrecke ab Saisonanfang bis zum 17.06.2024:
Germeter Brücke (Ortseingang) bis zum E-Werk (beidseitig).
Gilt für Diemel und Werkgraben.

Schonstrecke ab 01.08. bis Saisonende:
Die alte Diemel vom Trommelwehr bis zum Einlauf in die Diemel.

Abgabe der Fangkalender

Bitte reichen Sie Ihre Fangkalender bis zum 15.01.des Folgejahres beim Vorstand ein.
Nicht abgegebene Fangkalener führen zur Nichtverlängerung des Erlaubnisscheins.

 

Aktuelle Hinweise

• Jährliche und saisonale Schonstrecken sind zu beachten!
• Äschen sind ganzjährig geschont und alle Fänge zu melden!
• Gesetzliche Schonzeiten und Mindestmaße beachten!